Datenschutz

Der Schutz Ihrer persön­­lichen Daten ist uns ein besondere­s Anliegen. Wir ver­arbeiten Ihre Daten daher aus­schließlich auf Grund­lage der gesetz­lichen Bestimmungen (DSGVO, TKG 2003). In diesen Datenschutz­informationen infor­mieren wir Sie über die wichtigsten Aspekte der Daten­verarbeitung im Rahmen unserer Website.

KONTAKT MIT UNS

Wenn Sie per Formular auf der Web­site oder per E-Mail Kontakt mit uns auf­nehmen, werden Ihre ange­gebenen Daten zwecks Bear­beitung der An­frage und für den Fall von Anschluss­fragen sechs Monate bei uns ge­speichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Ein­willigung weiter.

COOKIES

Unsere Website verwendet so­genannte Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Text­dateien, die mit Hilfe des Browsers auf Ihrem End­gerät ab­gelegt werden. Sie richten keinen Schaden an.

Wir nutzen Cookies dazu, um unser Ange­bot nutzer­freundlich zu ge­stalten. Einige Cookies bleiben auf Ihrem End­gerät ge­speichert, bis Sie diese löschen. Sie ermög­lichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wieder­zuerkennen.

Wenn Sie dies nicht wünschen, so können Sie Ihren Browser so ein­richten, dass er Sie über das Setzen von Cookies infor­miert und Sie dies nur im Einzel­fall erlauben. Bei der De­akti­vierung von Cookies kann die Funktio­nalität unserer Web­site ein­geschränkt sein.

WEB-ANALYSE

Unsere Website verwendet Funktionen des Web­analyse­dienstes „Google Analytics“. Dazu werden Cookies ver­wendet, die eine Analyse der Be­nutzung der Website durch Ihre Benutzer er­möglicht. Die dadurch erzeugten Informa­tionen werden auf den Server des An­bieters über­tragen und dort gespeichert.

Sie können dies ver­hindern, indem Sie Ihren Browser so ein­richten, dass keine Cookies gespeichert werden.

Wir haben mit dem Anbieter einen ent­sprechenden Vertrag zur Auftrags­daten­verarbeitung abge­schlossen. Ihre IP-Adresse wird erfasst, aber um­gehend pseudo­nymi­siert. Dadurch ist nur mehr eine grobe Lokali­sierung möglich.

IHRE RECHTE

Ihnen stehen grund­sätzlich die Rechte auf Aus­kunft, Be­richtigung, Löschung, Ein­schränkung, Daten­übertragbarkeit, Wider­ruf und Wider­spruch zu. Wenn Sie glauben, dass die Ver­arbeitung Ihrer Daten gegen das Daten­schutz­recht ver­stößt oder Ihre daten­schutz­rechtlichen An­sprüche sonst in einer Weise ver­letzt worden sind, können Sie sich bei der Aufsichts­behörde beschweren. In Öster­reich ist dies die Daten­schutz­behörde.